Continue reading...

Wie bist Du hierhergekommen?

Stell Dir vor, Du wachst nach einem Unfall auf und merkst direkt: „Irgendetwas stimmt hier nicht…“. Du erkennst die Menschen um Dich herum nicht; die Klamotten, die Du trägst, hast Du noch nie gesehen; und sogar die Stimme in Deinem Kopf klingt strenger als sonst… So geht es Alice in dem schönen Roman „What Alice forgot“ von Liane Moriarty. Alice wacht nach einem Sturz auf und ist zehn Jahre älter als in ihrer letzten Erinnerung.…

Continue reading
Continue reading...

It’s all about the Muster.

Da steht dieser große Mann selbstbewusst und stark im Raum und erzählt, dass er seit seiner Kindheit immer wieder in Kämpfe verwickelt worden sei. Er könne sich aber nicht so richtig erklären, warum. Ob er physische oder verbale Kämpfe meint, wird nicht ganz klar – beides ist ihm zuzutrauen. Dabei ist er überhaupt nicht aggressiv! Er ist Vater von drei kleinen Kindern, er hat eine sehr nette Frau an seiner Seite, sein Umgang ist höflich…

Continue reading
Continue reading...

Mit mir stimmt doch irgendwas nicht !

Viele Menschen, die zu mir ins Coaching kommen, sind in Aufbruch- oder Umbruchphasen. Einige stehen vor dem Abschluss ihres Studiums, andere sind schon ein paar Jobs weiter, aber spüren, dass sie etwas verändern wollen. Eine Frage, die sich viele von ihnen natürlicherweise stellen, ist die Frage: Was will ich beruflich machen? Diese Frage unbeantwortet im Kopf zu haben, ist, wie ich aus eigener Erfahrung weiß, wirklich schon stressig genug. Aber was bzw. wer diese ohnehin…

Continue reading
Continue reading...

Ungeduld, Versagensängste, Drama – es geht doch nichts über ein schönes Hobby…

Seit ein paar Jahren spiele ich wieder regelmäßig Tennis. Das macht mir zum einen wahnsinnig viel Spaß, weil ich den Sport seit meiner Kindheit liebe! Zum anderen hat es den schönen Nebeneffekt, dass sich ein Hobby wie Tennis ausgezeichnet zur Selbstanalyse eignet 😉 Denn alles, was man im normalen Leben glaubt, im Griff zu haben, sucht sich auf dem Platz einen Weg an die Oberfläche – und das, meine Lieben, ist nicht immer ein schöner…

Continue reading
Continue reading...

DAS MÄDCHEN OHNE STIMME…

Im Sommer 1996, ich war gerade 16 geworden, verbrachte ich vier Monate in einer Gastfamilie in Frankreich. Vier laaaaange Monate. Was für viele Jugendliche ein tolles Abenteuer gewesen wäre, war für mich einfach… keins. Das Schlimmste an meinem Aufenthalt dort war allerdings mein Entscheidungsweg dorthin. Das „Wir können Dir das ermöglichen!“ meiner Eltern hatte ich als „Du musst das unbedingt machen!“ bewertet. Und während sie dachten, sie täten mir einen großen Gefallen, fühlte ich mich…

Continue reading
Continue reading...

Ich packe meinen Koffer und nehme mit …..

„Ich packe meinen Koffer und nehme mit….“ Keine Sorge – ich starte keinen Spiele-Blog!! Aber ich habe mir zu Beginn dieses Jahres eine Übung für Dich ausgedacht. Im Herbst habe ich viel von Zielen gesprochen. Von Träumen, Wünschen und Visionen für die Zukunft (> hier kannst Du dazu ein Video von meiner Book Release Party ansehen!). In meinem ersten Blogpost 2018 ist die Versuchung entsprechend groß, direkt weiter nach vorne zu blicken: Was bringt 2018?…

Continue reading
Continue reading...

4 Dinge, die ich auf meiner Buch-Tour gelernt habe

In den letzten acht Wochen habe ich vor insgesamt 200 Menschen über Träume und Ziele gesprochen. Ich war in Buchhandlungen und Bibliotheken in Kronberg, Berlin, Passau, München und Köln zu Gast. Außerdem stand ich als Expertin in einer 3-stündigen Live-Sendung im radioBERLIN 88,8 Hörern Rede und Antwort (hier könnt Ihr die Sendung als Podcast nachhören!). Das war eine extrem intensive und aufregende Zeit! Und wer mich schon länger kennt, weiß, dass ich extreme Zeiten gerne…

Continue reading
Continue reading...

Wofür verlässt Du Deine Höhle?

Ich stelle mir meine Komfortzone ja gerne als eine Art Höhle vor. Als kuschelige, warme Höhle mit freundlichen Menschen, gutem Essen und Wi-Fi… Es ist wirklich dramatisch gemütlich hier drinnen, und noch dazu kann ich in meiner Komfortzonen-Höhle (fast) alle Dinge tun, die mich glücklich machen: Ich verbringe Zeit mit meiner Familie, Ich schreibe Blogs und Bücher, Ich mache Sport, Ich arbeite als Coach und halte Vorträge, Ich treffe Freunde und andere nette Menschen… Also…

Continue reading
Continue reading...

Wann hast Du Dich das letzte Mal gefeiert?

Letzte Woche habe ich hier in Köln mit über 80 Gästen eine große „Book Release Party“ gefeiert. Es war wirklich ein wunderschöner Abend! (Fotos gibt es auf meiner FB-Seite.) Ein paar Tage später sagte eine Freundin zu mir: „Das Konzept, seinen eigenen Erfolg zu feiern, ist mir zwar fremd, aber ich habe lange darüber nachgedacht, und eigentlich müsste ich das selbst auch viel öfter machen.“ Ehrlich gesagt bin ich ganz froh, dass sie das nicht…

Continue reading
Continue reading...

Neidisch?? Dann mach was draus!

Ja, ich gebe es zu. Manchmal bin ich so richtig fett neidisch. Der Neid gehört ja nicht umsonst zu den sieben Todsünden. Entsprechend sind meine ersten Reaktionen auf meine eigenen Neidgefühle typische Abwehrmechanismen wie: Ich schäme mich und unterdrücke das Gefühl. Ich betone lauthals (selbst wenn keiner zuhört), wie sehr ich meinem Gegenüber den tollen Job / die schöne Wohnung / den bezaubernden Urlaub gönne (iss klar…). Ich erfinde Gründe, warum der tolle Job /…

Continue reading