Continue reading...

4 Dinge, die ich auf meiner Buch-Tour gelernt habe

In den letzten acht Wochen habe ich vor insgesamt 200 Menschen über Träume und Ziele gesprochen. Ich war in Buchhandlungen und Bibliotheken in Kronberg, Berlin, Passau, München und Köln zu Gast. Außerdem stand ich als Expertin in einer 3-stündigen Live-Sendung im radioBERLIN 88,8 Hörern Rede und Antwort (hier könnt Ihr die Sendung als Podcast nachhören!). Das war eine extrem intensive und aufregende Zeit! Und wer mich schon länger kennt, weiß, dass ich extreme Zeiten gerne…

Continue reading
Continue reading...

Wofür verlässt Du Deine Höhle?

Ich stelle mir meine Komfortzone ja gerne als eine Art Höhle vor. Als kuschelige, warme Höhle mit freundlichen Menschen, gutem Essen und Wi-Fi… Es ist wirklich dramatisch gemütlich hier drinnen, und noch dazu kann ich in meiner Komfortzonen-Höhle (fast) alle Dinge tun, die mich glücklich machen: Ich verbringe Zeit mit meiner Familie, Ich schreibe Blogs und Bücher, Ich mache Sport, Ich arbeite als Coach und halte Vorträge, Ich treffe Freunde und andere nette Menschen… Also…

Continue reading
Continue reading...

Wann hast Du Dich das letzte Mal gefeiert?

Letzte Woche habe ich hier in Köln mit über 80 Gästen eine große „Book Release Party“ gefeiert. Es war wirklich ein wunderschöner Abend! (Fotos gibt es auf meiner FB-Seite.) Ein paar Tage später sagte eine Freundin zu mir: „Das Konzept, seinen eigenen Erfolg zu feiern, ist mir zwar fremd, aber ich habe lange darüber nachgedacht, und eigentlich müsste ich das selbst auch viel öfter machen.“ Ehrlich gesagt bin ich ganz froh, dass sie das nicht…

Continue reading
Continue reading...

Neidisch?? Dann mach was draus!

Ja, ich gebe es zu. Manchmal bin ich so richtig fett neidisch. Der Neid gehört ja nicht umsonst zu den sieben Todsünden. Entsprechend sind meine ersten Reaktionen auf meine eigenen Neidgefühle typische Abwehrmechanismen wie: Ich schäme mich und unterdrücke das Gefühl. Ich betone lauthals (selbst wenn keiner zuhört), wie sehr ich meinem Gegenüber den tollen Job / die schöne Wohnung / den bezaubernden Urlaub gönne (iss klar…). Ich erfinde Gründe, warum der tolle Job /…

Continue reading
Continue reading...

Fünf mögliche Reaktionen auf Dein Nein.

Frei nach dem Motto: „Ein Nein zu anderen ist oft ein Ja zu Dir selbst“ hört man heute auf allen Kanälen, wie wichtig es ist, auch mal Nein zu sagen. Wie in Märchen enden diese Geschichten aber meist an dem Punkt, an dem jemand heroisch zu sich selbst steht – oder eben nicht. Dabei stellt sich doch die Frage: Wie geht die Geschichte danach weiter??? Wie reagiert Dein Gegenüber, wenn Du – womöglich völlig unerwartet…

Continue reading
Continue reading...

Von faulen Kompromissen und Empathie-Lügen

Im Sommerurlaub habe ich einen Streit zwischen meinen Töchtern beobachtet und in dieser einen Minute mehr über Kommunikation, Konflikte und (faule) Kompromisse gelernt als in allen bisherigen Seminaren zusammen 😉 Der Klassiker: Die eine wollte Spiel X spielen, die andere Spiel Y. Die Kleinere gab schließlich nach und sagte: „Okay, ich spiele auch gerne Spiel Y mit Dir“. So weit so gut. Kurze Zeit später platzte es aber aus ihr heraus: „Du hast mich eben…

Continue reading
Continue reading...

Warum habe ich nicht auf Dich gehört?

Mir fallen spontan so viele Momente aus meinem Leben ein, in denen ich nicht auf Dich gehört habe, dass ich gar nicht weiß, wo ich anfangen soll… Als ich mit 15 plante, für ein halbes Jahr in eine Gastfamilie nach Frankreich zu gehen, wusstest Du, dass ich dort Heimweh haben und EIGENTLICH lieber zuhause bleiben würde. Ich bin aber trotzdem gefahren und war kreuzunglücklich. Mit 22 habe ich ein Praktikum beim Nachrichtensender N24 gemacht, weil…

Continue reading
Continue reading...

Diese verdammte rosarote Brille

Bist Du jemand, der neuen Situationen und Personen erst einmal skeptisch gegenübersteht und schnell sieht, wie Dich Dein Gegenüber über den Tisch ziehen könnte? Oder… gehörst Du zu den Typen, die durch die Welt gehen und jeden und alles immer erstmal „nett“ finden? So ist das nämlich bei mir. Oder zumindest war es so. Den größten Teil meines bisherigen Lebens bin ich mit einer rosarot gefärbten Brille durch die Gegend gelaufen und habe immer erst…

Continue reading
Continue reading...

Was wäre gewesen, wenn… ?!

Was wäre gewesen, wenn… …ich nach dem Abitur auf meine innere Stimme gehört und Psychologie studiert hätte? …ich nach meinem Auslandssemester in den USA geblieben wäre? …ich mein Coaching Business schon viel früher gestartet hätte? Blickst Du auch manchmal zurück auf bestimmte Scheidepunkte in Deinem Leben und denkst: „Oh Mann. Vielleicht wäre mein Leben heute viel besser, wenn ich mich für einen anderen Weg entschieden hätte?!?“ Viele meiner Klienten kommen zu mir, weil sie an…

Continue reading
Continue reading...

Fünf Gründe, warum Du nicht von Deinem Pferd absteigst, obwohl es längst tot ist

Oh Mann, ist es manchmal schwer loszulassen. Gerade gestern habe ich wieder jemandem erzählt, wie lange ich brauchte, um mich von meinem alten Beruf im Kulturmanagement zu lösen und ins Coaching-Business zu wechseln. Die Erkenntnis, dass ich „eigentlich“ woanders hin will, hatte ich zum ersten Mal 2006, brauchte danach aber trotzdem noch sieben (!) Jahre, bis ich das Alte wirklich loslassen konnte. „Wenn Du entdeckst, dass Du ein totes Pferd reitest, steig ab.“ (Indianer-Weisheit) Mein…

Continue reading