Seite lädt...

Vom unbe­wuss­ten Weg zu bewuss­ten Zielen

Nach Abitur, Stu­di­um und 15 Jah­ren im Kul­tur­ma­nage­ment, nach vie­len span­nen­den Pro­jek­ten in der inter­na­tio­na­len Welt der klas­si­schen Musik und einer erfolg­rei­chen Fir­men-Grün­dung, nach zwei Schwan­ger­schaf­ten und Umzü­gen nach Pas­sau, Bos­ton, Ber­lin und Köln wur­de mir mit einem Mal sehr klar, dass ich fast aus­schließ­lich Wege gegan­gen war, die sich “so erge­ben hat­ten”. Ich hat­te mich nie aus inne­rer Über­zeu­gung für die Kul­tur-Bran­che ent­schie­den und war in vie­le Pro­jek­te eher “rein­ge­rutscht”. Auf die­sem unbe­wuss­ten Weg habe ich zwar beruf­lich wie per­sön­lich tol­le Erfah­run­gen gemacht, aber 2013 ent­stand doch ein gewis­ser Lei­dens­druck, weil ich end­lich bewusst mei­nen Weg fin­den und gehen wollte.

Eines Tages arbei­te­te ich dann auf einer lan­gen Bahn­fahrt ein tol­les Selbst­coa­ching-Buch durch. Nach­dem ich alle Refle­xi­ons-Fra­gen wahr­heits­ge­treu beant­wor­tet hat­te, stand es schwarz auf weiß vor mir: Mei­ne größ­te Lei­den­schaft gilt und galt schon immer dem MENSCHEN. Sei­ner Per­sön­lich­keit, sei­nem Ver­hal­ten, sei­nem Ent­wick­lungs­po­ten­ti­al. Das hat mich fas­zi­niert, seit ich den­ken kann. Also mach­te ich Nägel mit Köp­fen: Ich mach­te gezielt Aus­bil­dun­gen zur Manage­ment-Trai­ne­rin und zum Per­so­nal and Busi­ness Coach, ver­kauf­te mei­ne Fir­men­an­tei­le an mei­ne Freun­din und Co-Grün­de­rin Julia und mach­te mich als Coach und Trai­ne­rin selbständig.

 

Wer Zie­le hat, kommt an

Auf die­sem bewuss­ten Weg bin ich heu­te wirk­lich “ange­kom­men”. Ich lie­be mei­nen Beruf, vor allem sei­ne Viel­falt. Im pri­va­ten Coa­ching bera­te ich am liebs­ten jun­ge Men­schen an beruf­li­chen wie pri­va­ten Wen­de­punk­ten. Außer­dem hal­te ich bun­des­weit Vor­trä­ge und Work­shops zum Per­sön­lich­keits­mo­dell Enneagramm, lei­te Team­buil­dings in Unter­neh­men und habe mir dar­über hin­aus 2017 mei­nen gro­ßen Kin­der­traum erfüllt: die Ver­öf­fent­li­chung mei­nes ers­ten Buches. “Wer Zie­le hat, kommt an” erschien im Herbst 2017 im GABAL Ver­lag. Im Herbst 2020 erschien im sel­ben Ver­lag das inzwi­schen drit­te Buch mit dem Titel “Irgend­wann mal wer­de ich…”.

Wel­cher Enneagramm-Typ bist Du?
Fin­de es hier heraus!!

Tra­ge dich ein­fach unten mit Namen und E‑Mail-Adres­se ein, und abon­nie­re gleich­zei­tig mei­nen Newsletter.

Ich gehe sehr behut­sam mit Ihren Daten um. Lesen Sie ger­ne mehr im Daten­schutz­text

Pres­se

Köl­ner Express

28.5.2019

Pdf

Köl­ner Express

14.11.2017

Pdf

rbb88.8 — Expertenrunde

“Weck’, was in Dir steckt — wie wir auf­hö­ren, uns selbst zu brem­sen” — 24. Okto­ber 2020
Mode­ra­ti­on: Ingo Hop­pe
Exper­tin: Anke Fehring

Audio

Pas­sau­er Neue Presse

23.11.2017

.png

1999–2005

Stu­di­um der “Spra­chen, Wirt­schafts- und Kul­tur­raum­stu­di­en” (Dipl. Kul­tur­wir­tin, Uni­ver­si­tät Passau)

2002/2004

Aus­lands­se­mes­ter Emer­son Col­le­ge & Har­vard Uni­ver­si­ty, Boston

2004–2010

selb­stän­di­ge Kul­tur­ma­na­ge­rin in Ber­lin und Köln

2008

Aus­bil­dung zur Manage­ment-Trai­ne­rin, Zer­ti­fi­kat der Uni­ver­si­tät zu Köln

2010–2013

Co-Foun­der der Fir­ma premiertone

2012–2013

Aus­bil­dung zum Per­so­nal and Busi­ness Coach, sgd

seit 2013

selb­stän­dig als Coach

seit 2013

diver­se Semi­na­re und Zusatz-Qua­li­fi­ka­tio­nen (ZRM, Enneagramm, etc.)

2017

Buch-Ver­öf­fent­li­chung “Wer Zie­le hat, kommt an”, GABAL Verlag

2019

Buch-Ver­öf­fent­li­chung “Per­sön­li­ches Wachs­tum”, GABAL Ver­lag
Spea­ker-Aus­bil­dung bei Peter Lüder, Berlin

seit 2020

Zie­le-Coa­ching für Schü­ler und Stu­die­ren­de: www.wo-willst-du-hin.com

2020

Buch-Ver­öf­fent­li­chung “Irgend­wann mal wer­de ich…”, GABAL Verlag

 

 

Irgend­wann mal wer­de ich…

Anke Fehring beschreibt in ihrem neu­en Buch humor­voll und unter­halt­sam die 10 häu­figs­ten Arten, wie wir unser Leben ver­schla­fen. Von Zweck­op­ti­mis­mus und Selbst­täu­schung über Selbst­un­ter­schät­zung, dem stän­di­gen Sich-Ver­glei­chen mit ande­ren und dem Druck, Erwar­tun­gen zu erfül­len, bis hin zur Flucht in Arbeit und Tag­träu­me oder stän­di­ge Zwei­fel: Jeder von uns kennt die eine oder ande­re, manch­mal sehr beque­me Schlaf-Gele­gen­heit. Mit viel Sto­ry­tel­ling, prak­ti­schen Tipps aus der Coa­ching-Pra­xis, Fra­gen zur Refle­xi­on und einem umfas­sen­den Selbst­test zeigt Anke Fehring auf, wie es uns in jedem Lebens­be­reich gelin­gen kann, ein selbst­be­stimm­te­res, zufrie­de­ne­res Leben zu führen.

15 Minu­ten Kennenlerngespräch

Newsletter