Seite lädt...

Per­so­nal und Business-Coach

Irgend­wann mal wer­de ich…

Wie geht es Ihnen? Alles gut? Sind Sie sicher? – Oder gehö­ren Sie zu den vie­len unter uns, die auf die Fra­ge nach ihrem Wohl­be­fin­den immer auto­ma­tisch mit der Flos­kel „Alles gut!“ ant­wor­ten, anstatt ehr­lich in uns rein­zu­hö­ren? Unse­ren eigent­li­chen Gefüh­len zu ent­flie­hen, ist eine Art, unser Leben zu ver­schla­fen. Aber es gibt noch vie­le wei­te­re! Was ist Ihr bevor­zug­ter Snoo­ze-But­ton? Viel­leicht betäu­ben Sie sich mit zu viel Arbeit? Oder TV-Seri­en? Oder flüch­ten Sie in Tag­träu­me und ver­schie­ben das ech­te Leben, Ihre wah­ren Zie­le immer wei­ter vor sich her? Mal ehr­lich: Wie oft drü­cken Sie den Snoo­ze-But­ton, anstatt sich auf­zu­raf­fen und Ihr Leben in die Hand zu nehmen? 

Anke Fehring beschreibt in ihrem neu­en Buch humor­voll und unter­halt­sam die 10 häu­figs­ten Arten, wie wir unser Leben ver­schla­fen. Von Zweck­op­ti­mis­mus und Selbst­täu­schung über Selbst­un­ter­schät­zung, dem stän­di­gen Sich-Ver­glei­chen mit ande­ren und dem Druck, Erwar­tun­gen zu erfül­len, bis hin zur Flucht in Arbeit und Tag­träu­me oder stän­di­ge Zwei­fel: Jeder von uns kennt die eine oder ande­re, manch­mal sehr beque­me Schlaf-Gele­gen­heit. Mit viel Sto­ry­tel­ling, prak­ti­schen Tipps aus der Coa­ching-Pra­xis, Fra­gen zur Refle­xi­on und einem umfas­sen­den Selbst­test zeigt Anke Fehring auf, wie es uns in jedem Lebens­be­reich gelin­gen kann, ein selbst­be­stimm­te­res, zufrie­de­ne­res Leben zu führen.

Auf der Büh­ne zu sprechen…

Lorem ipsum dolor sit amet, con­sete­tur sadipscing elitr, sed diam nonu­my eir­mod tem­por invid­unt ut labo­re et dolo­re magna ali­quyam erat, sed diam volup­tua. At vero eos et accu­sam et jus­to duo dolo­res et ea rebum. Stet cli­ta kasd guber­gren, no sea taki­ma­ta sanc­tus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, con­sete­tur sadipscing elitr, sed diam nonu­my eir­mod tem­por invid­unt ut labo­re et dolo­re magna ali­quyam erat, sed diam volup­tua. At vero eos et accu­sam et jus­to duo dolo­res et ea rebum. Stet cli­ta kasd guber­gren, no sea taki­ma­ta sanc­tus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Anke Fehring als Coach zu haben ist eine wah­re Berei­che­rung. Mit ihrer ein­fühl­sa­men Art, ihren ana­ly­ti­schen Fähig­kei­ten und immer mit einer Pri­se Humor hat sie mir gehol­fen, ich selbst zu sein. Mit ihrer Unter­stüt­zung habe ich mei­ne eige­nen Stär­ken erkannt und Schwä­chen akzep­tie­ren gelernt. So habe ich es geschafft, mich neu zu sehen und schät­zen zu ler­nen. Das Coa­ching mit Anke hat mir Acht­sam­keit gelehrt und einen gesun­den und erfül­len­den Umgang mit mir selbst und anderen.

Das Enneagramm

Wer bin ich?
Wie ticke ich?
Wo will ich hin?

Im Enneagramm fin­dest Du Dei­ne Antworten!

Ves­ti­bu­lum ante ipsum pri­mis in fau­ci­bus orci luc­tus et ultri­ces posue­re cubi­lia Curae; In hac habi­tas­se pla­tea dic­tumst. Mor­bi sus­ci­pit dui id magna.

Wel­cher Typ bist Du?

Vide­os auf Youtube

Anke Fehring als Coach zu haben ist eine wah­re Berei­che­rung. Mit ihrer ein­fühl­sa­men Art, ihren ana­ly­ti­schen Fähig­kei­ten und immer mit einer Pri­se Humor hat sie mir gehol­fen, ich selbst zu sein. Mit ihrer Unter­stüt­zung habe ich mei­ne eige­nen Stär­ken erkannt und Schwä­chen akzep­tie­ren gelernt. So habe ich es geschafft, mich neu zu sehen und schät­zen zu ler­nen. Das Coa­ching mit Anke hat mir Acht­sam­keit gelehrt und einen gesun­den und erfül­len­den Umgang mit mir selbst und anderen.

Newsletter